Über Geschichte kann man nur reden, wenn man etwas über Geschichte weiß. Wenn man Details kennt. Wenn man die Zusammenhänge auch zusammenbringt. Was jüdisches Leben in Deutschland betrifft, scheint der Nachholbedarf groß zu sein. Deshalb sieht Felix Gothart, der Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) in Bayreuth, das Jubiläumsjahr zu 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland „als eine große Chance zur Aufklärung“, wie er im Gespräch mit unserer Zeitung sagt.