Noch einen halben Schritt stand der Hofer Judoka Timo Cavelius von der so gut wie sicheren Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Paris entfernt. In diesen Tagen findet in Abu Dhabi die Weltmeisterschaft der Judoka statt – und Cavelius’ größter und einzige Konkurrent, der ihm den Startplatz in der französischen Hauptstadt noch strittig machen könnte, stand dort ebenfalls mit auf der Matte: Dominic Ressel hätte sich für das WM-Finale qualifizieren müssen – und gleichzeitig hätte der Hofer seinen ersten Kampf verlieren müssen, dann wäre es noch einmal eng geworden. Doch die Formkurve der letzten Wochen zeigte bereits an: Olympia und Cavelius – das geht zusammen. Am Dienstagmittag schlug dann die große Stunde, als die beiden 81-Kilo-Kämpfer auf die Matte gingen.