Advent und Weihnachten, das feiert Max Vogel anders. Eigentlich gar nicht. Denn der 29-Jährige ist Geschäftsführer des Bayreuther Winterdorfs. Aber er vermisst in diesen elf Wochen, in denen er voll eingespannt ist, nichts. „Es steckt für mich persönlich einfach so viel Herzblut im Winterdorf, sodass ich mir das gerade auch gar nicht anders vorstellen kann“, sagt Vogel.