Brüssel - Die Nato-Verteidigungsminister beraten heute über die Zukunft ihrer derzeit ausgesetzten Ausbildungsmission im Irak. Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte jüngst betont, das Militärbündnis könne sich im Irak stärker im Kampf gegen den Terror engagieren. Zu dem zweitägigen Treffen in Brüssel wird auch Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt im Ausland, seit sie am Montag ihren Rücktritt als CDU-Vorsitzende angekündigt hatte.