PEGNITZ. Integration wird in Pegnitz von einem aktiven Kreis in der Praxis gelebt. Zu dem gehört unter anderem die Stadt- und Kreispolitikerin Susanne Bauer (B90/Grüne). Mit einer Integrationsbeauftragten und einem Integrationshaus in der Brauhausgasse ist Pegnitz eigentlich gut aufgestellt. Aber im Kreis müsste noch etwas getan werden. Und der neue Landrat Florian Wiedemann (FW) hat dieser Tage angedeutet, dass er einen Integrationsbeirat auf Ebene des Landkreises befürwortet. Einen solchen Beirat gibt es in der Stadt Bayreuth bereits. Die Redaktion sprach mit Susanne Bauer über das Thema Integration in Pegnitz.