KRONACH. Loewe-Chef Ralf Vogt hat am Dienstag nach einer Sitzung des Gläubigerausschusses erklärt: „Wir sind aus insolvenzrechtlichen Gründen zum Schutz unserer Gläubiger verpflichtet, den Geschäftsbetrieb voraussichtlich zum 1. 7. vorläufig bei geringster Kostenlast ruhend zu stellen. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass der initiierte Investorenprozess fortgesetzt werden kann.“