MÜNCHBERG. Am 19. Oktober 1990 und damit 16 Tage nach der Wiedervereinigung ereignet sich auf der A 9 die größte Massenkarambolage, die es auf Deutschlands Autobahnen jemals gegeben hat. Zehn Menschen kommen in der berüchtigten Münchberger Senke ums Leben, 122 werden verletzt. Die Erlebnisse jenes Tages begleiten viele Menschen bis heute.