WARMENSTEINACH. Einkaufen in Zeiten des Corona-Virus. Das ist vor allem für Senioren und Vorerkrankte ein Risiko. Darauf haben viele Bäcker, Metzger oder Supermärkte im Landkreis reagiert und bieten Lieferservices für die Risikogruppen an. Ute Rieger, die Betreiberin des Warmensteinacher Nahkaufs, ist eine von ihnen. So ein Lieferservice ist für Rieger nichts Neues: „Im Normalfall haben wir nur samstags Auslieferungen an Senioren oder Leute, die kein Auto haben. Das hat sich aber jetzt geändert.“