In Rock-Ruhmeshalle Whitney Houston und Notorious B.I.G. posthum geehrt

Whitney Houston. Foto: Patrick Seeger/dpa

CLEVELAND. Posthum sind die Sängerin Whitney Houston (1963-2012) und der Rapper Notorious B.I.G. (1972-1997) in die Ruhmeshalle des Rock & Roll aufgenommen worden.

Zudem würden in diesem Jahr unter anderem die Bands Depeche Mode und Nine Inch Nails aufgenommen, teilte die Ruhmeshalle in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio am Mittwoch mit. Sie sollen am 2. Mai bei einer feierlichen Veranstaltung in Cleveland offiziell eingeführt werden.

Die Ruhmeshalle hat bereits mehr als 300 Mitglieder. Wer aufgenommen wird, entscheiden mehr als 1000 Musiker, Musikwissenschaftler und andere Mitglieder der Branche. Auch die Fans können mitreden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading