Der neue Stadtteil Benker-Areal wächst und wächst. Der Marktredwitzer Bauausschuss hat jetzt grünes Licht für den Bau eines weiteren Behördengebäudes gegeben. In dieses ziehen die Mitarbeiter der bayerischen Führungsakademie und des Servicecenters E-Government (auch Bayernserver genannt) des Landesamtes für Digitalisierung ein. „Das ist dann der letzte Mosaikstein für das Benker-Areal“, bringt es Oberbürgermeister Oliver Weigel auf den Punkt. Tatsächlich sind mittlerweile sämtliche Grundstücke belegt. Das 14,5 Meter hohe Gebäude mit drei Voll- und einem Staffelgeschoss (dieses ist kleiner als die darunterliegenden) schließt die Lücke zwischen dem Parkhaus und der Agentur für Arbeit/Jobcenter. Laut Weigel werden 85 Beschäftigte am neuen Standort arbeiten, 60 in der Führungsakademie und 25 im Bayernserver.