In die Enkeltrickfalle getappt Seniorin gibt Betrügern 30.000 Euro

Der sogenannte Enkeltrick hat in Kulmbach leider wieder einmal funktioniert. Foto: IMAGO / Nikito

Die Masche ist jeweils ähnlich: Immer wieder fallen besonders ältere Menschen auf die Lügengeschichten von Betrügern am Telefon herein. Nun hat es eine 85-Jährige aus Kulmbach erwischt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Sie hob das Geld ab und gab es einem Betrüger: Mehr als 30.000 Euro überreichte am Dienstagnachmittag eine Kulmbacher Seniorin einem Unbekannten.

Zuvor hatten die Betrüger gegen 12 Uhr bei der 85-Jährigen angerufen und ihr erzählt, die Enkelin der Frau habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Nur durch eine hohe Kautionszahlung könne die junge Frau vor dem Gefängnis bewahrt werden.

Im guten Glauben, ihrer Enkelin aus der Patsche zu helfen, hob die ahnungslose Seniorin die hohe Summe vom Bankkonto ab und gab das Geld gegen 14 Uhr in der Dobrachstraße einem Unbekannten.

Der Mann, der das Geld angenommen hat, wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 25 Jahre alt;
  • hagere Statur;
  • schwarz gekleidet;
  • Er trug eine Schirmmütze.

Blaulicht-Meldungen
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie >>> HIER <<<
 

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Geldübergabe beobachtet? Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Dobrachstraße gesehen? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0921/506-0 bei der Kripo Bayreuth.

Autor

Bilder