In der Wilhelminenaue Frau belästigt - Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto: dpa

BAYREUTH. Nachdem er am Freitagnachmittag auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau in Bayreuth eine Frau belästigt hatte, sucht die Kriminalpolizei Bayreuth nach dem bislang unbekannten Täter.

Wie die Polizei am Montag meldete,hielt sich die 28-jährige Frau gegen 13.15 Uhr zu Fuß im Bereich des Wasserwehrs in der Wilhelminenaue auf, als ihr der Unbekannte hinterher rief und seine Hose herunterzog.

Daraufhin ergriff die Spaziergängerin die Flucht und alarmierte die Polizei. Eine sofortige Fahndung der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt nach dem Täter verlief ergebnislos.

Kriminalbeamte übernahmen die weiteren Ermittlungen und prüfen, ob es sich womöglich um den gleichen Täter handelt, der bereits am vergangenen Dienstag zwei Frauen in der Wilhelminenaue belästigt hatte.

Der unbekannte Mann ist laut Polizeibericht geschätzte 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, schlank und sprach gebrochen deutsch.

Hinweise zum Vorfall und/oder auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei in Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading