BAYREUTH. Es sind ein paar ganz dicke Brocken, die in den kommenden Wochen neu asphaltiert werden. Straßen, die normalerweise stark befahren sind, denen der Lauf der Jahre zugesetzt hat. Und die auch in diesem Jahr gemacht werden müssen, weil sie als Umleitungsstrecken für die Zeit dienen müssen, in der die Hochbrücke abschnittsweise neu gebaut wird. Das Asphaltierungsprogramm in Regie des Tiefbauamts der Stadt ist üppiger als sonst.