500.000 Euro Schaden bei Brand auf Bauernhof

In Bad Rodach im Kreis Coburg ist am Samstagabend eine Scheune in Brand geraten. Das Feuer griff schnell auf angrenzende Gebäude über und verursachte hohen Sachschaden.

Laut Polizei meldeten die Bewohner des Bauernhofs gegen 21.30 Uhr, dass eine ihrer Scheunen brennt. Als die Feuerwehr wenig später eintraf, stand diese bereits komplett in Flammen. Das Feuer griff außerdem auf eine benachbarte Scheune und auf ein weiteres angrenzendes Gebäude über.

Es dauerte mehrer Stunden, bis das Feuer gelöscht war. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungdienst und Polizei waren im Einsatz.

Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. In einer ersten Schätzung spricht die Polizei jedoch von mindestens einer halben Million Euro. Warum das Feuer ausbrach ist bislang unklar. Der Coburger Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

red