BASKETBALL. Es sind nicht die großen Namen, die gemeinhin überraschen, sondern die eher unbekannten. Auch Philip Jalalpoor dürfte nur ausgewiesenen Experten oder den Kennern der österreichischen Basketball-Szene ein Begriff gewesen sein, bis er als erster Neuzugang beim Bundesligisten Medi Bayreuth aufschlug. Trainer Raoul Korner, der auch Nationaltrainer der Alpenrepublik ist, hatte den 27-jährigen Guard aus Deutschland schon lange auf dem Schirm. Als Jalalpoor dann mit Underdog SKN St. Pölten die österreichische Bundesliga aufmischte, war sich Korner sicher, dass der 1,88 m große Guard auch in der BBL ein tragende Rolle einnehmen kann.