Hollfeld Betrunkene rammt sich Weg frei

Symbolbild. Foto: dpa

Ca. 20.000 Euro Sachschaden verursachte in Hollfeld eine 55-Jährige, indem sie sich mit ihrem Auto den Weg freirammte. 

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Am Dienstagabend, kurz vor 19 Uhr, stellte ein Autofahrer fest, dass eine offensichtlich betrunkene Frau von einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Hollfeld wegfahren wollte. Wie sich später herausstellte, kannte der 47-Jährige Mann die Frau, stellte deshalb sein Auto hinter den Pkw der 55-Jährigen, um sie am Wegfahren zu hindern, so die Polizei.

Dies störte die 55-Jährige aber nicht. Sie stieg in ihr Auto ein und rammte sich durch mehrfaches Vor- und Zurückfahren ihren Weg frei. Dabei beschädigte sie nicht nur das Auto des 47-Jährigen erheblich, sondern auch einen Stromverteilerkasten sowie einen Metallzaun. 

Während eine Streife der PI Bayreuth-Land den Unfall vor Ort aufnahm, rückte eine weitere Besatzung zuhause bei der Unfallverursacherin an. Nach anfänglichem Verbarrikadieren öffnete die 55-jährige ihre Türe. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung des Zeugen. Der Test ergab einen Wert von 1,74 Promille. Die Ordnungshüter brachten die Frau deshalb zur Polizeiwache, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. 

Gegen die 55-jährige wird nun strafrechtlich wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, heißt es abschließend im Polizeibericht.
 

Autor

Bilder