Hoher Schaden Autos krachen in Kreuzung ineinander

Unfall . Symbolbild. Foto: picture alliance/Stefan Puchner/dpa

Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen unter der Hochbrücke in Bayreuth entstanden.

Bayreuth - Kurz nach 7 Uhr fuhr ein 46-jähriger Mann aus Kronach mit seinem Auto von der Autobahn A9 an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord ab. Wie die Polizei berichtet, wollte er ins Bayreuther Industriegebiet fahren. Zeitgleich fuhr ein 63-jähriger Bayreuther vom Industriegebiet kommend unter der Hochbrücke und wollte in Richtung Großer Kreisel links abbiegen.

Da beide Autofahrer zeitgleich in die Kreuzung einfuhren, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide behaupteten, bei Grünlicht in die ampelgeregelte Kreuzung eingefahren zu sein.

Der Verkehrsunfall muss von mehreren unbeteiligten Verkehrsteilnehmern beobachtet worden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Rufnummer 0921/5062130 in Verbindung zu setzen.

 

Bilder