BAYREUTH. Die Diagnose ist deutlich. Und sie fällt nach einem kurzen Blick in den glühend heißen, rauchenden Einschnitt an der Übergangskonstruktion der Bayreuther Hochbrücke: "Alles kaputt!", sagt Matthias Schuft, leitender Monteur der Spezialfirma aus München, die für die Notreparatur der Abbruchkandidatin sorgt.