BAYREUTH. Der Weg zur gemeinsamen schnellen Umsetzung des Regionalen Innovations- und Gründerzentrums und des Zentrums für Innovation und Entrepreneurship an der Bayreuther Uni scheint geebnet. Dass die Staatsregierung nach dem Kabinettsbeschluss vom Montag die Hightech-Agenda beschleunigen will, wird in der Bayreuther Hochschulleitung begrüßt. Jetzt müsse nur die Stadt mitziehen. Die will sich ins Zeug legen, sagt Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) auf Kurier-Anfrage am Dienstag.