Hessen Augsburg setzt auf Rückkehr von Gouweleeuw und Finnbogason

Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw und Hoffenheims Munas Dabbur kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Bildarchiv

Der FC Augsburg hofft für das Heimspiel in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt wieder auf Kapitän Jeffrey Gouweleeuw und Angreifer Alfred Finnbogason. "Ich bin zuversichtlich, dass es gut aussieht", sagte Trainer Markus Weinzierl über Abwehrchef Gouweleeuw.

Augsburg - Der FC Augsburg hofft für das Heimspiel in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt wieder auf Kapitän Jeffrey Gouweleeuw und Angreifer Alfred Finnbogason. "Ich bin zuversichtlich, dass es gut aussieht", sagte Trainer Markus Weinzierl über Abwehrchef Gouweleeuw. "Finnbogason ist im Training und macht einen guten Eindruck", führte der Coach aus. Gouweleeuw hatte zuletzt muskuläre Probleme, Finnbogason wurde schon in der Hinrunde weitgehend verletzungsbedingt ausgebremst.

Weinzierl berichtete zwei Tage vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) über "kleinere Probleme" bei den Linksverteidigern Mads Pedersen und Iago. "Da müssen wir abwarten", sagte der Coach. Offen ließ er, ob Rekordzugang Ricardo Pepi gegen die Hessen sein Startelf-Debüt gibt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Autor

 

Bilder