Dem vielen Schnee zum Trotz traf sich am Dienstagabend der Haupt- und Finanzausschuss zu seiner ersten Vorberatung des Haushalts 2021 im Pfarrheim in Gößweinstein. Unter anderem wurde dabei festgestellt, dass es aufgrund der Coronakrise an einigen Stellen große Einsparungen im vergangenen Jahr gegeben hat. An anderer Stelle, wie zum Beispiel bei der Ausrüstung des Bauhofs, musste wiederum viel Geld in die Hand genommen werden.