Trotz des Starts mit einer klaren Niederlage sieht man bei Haspo Bayreuth der Heimpremiere in der 3. Liga mit großer Vorfreude entgegen. Nicht zuletzt wegen einer stärkeren Besetzung als vor einer Woche rechnet sich der Aufsteiger am Samstag gegen die zweite Mannschaft des Bundesligisten HSG Wetzlar etwas aus.