Hammelburg Wiederholt Brand in Wohnkomplex: Sechs Verletzte

Ein Mitglied der Feuerwehr beim Löscheinsatz. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

In einem Wohnkomplex im unterfränkischen Hammelburg hat es binnen weniger Tage zweimal gebrannt. Nachdem bereits am vergangenen Donnerstag ein Feuer im Keller eines Hauses ausgebrochen war, habe am Dienstag der Dachstuhl eines Nachbarhauses in Flammen gestanden, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit.

Hammelburg (dpa/lby) - In einem Wohnkomplex im unterfränkischen Hammelburg hat es binnen weniger Tage zweimal gebrannt. Nachdem bereits am vergangenen Donnerstag ein Feuer im Keller eines Hauses ausgebrochen war, habe am Dienstag der Dachstuhl eines Nachbarhauses in Flammen gestanden, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit. Sechs Personen - darunter zwei Feuerwehr-Rettungskräfte - wurden leicht verletzt. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen, wie es hieß. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittle wegen möglicher Brandstiftung.

Zu dem Wohnkomplex im Landkreis Bad Kissingen gehören drei Mehrfamilienhäuser. Das Gebäude, in dem es am vergangenen Donnerstag gebrannt hatte, ist seitdem unbewohnbar. Die Bewohner wurden in anderen Unterkünften untergebracht. Bei beiden Bränden entstand den Angaben zufolge erheblicher Sachschaden. Die Häuser sind baulich miteinander verbunden.

Autor

 

Bilder