Beteiligt haben sich die Grundschule Bayreuth-Laineck, Kita und Hort Sonnenschein Bindlacher Berg, die Lerchenbühlschule, der evangelische Kindergarten Obernsees, der Kindergarten Buchau, die Bayreuther Jean-Paul-Schule und die Sebastian-Kneipp-Schule Bad Berneck.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe sagte: „Ihr seid heute die Stellvertreter für alle 650 Kinder aus sieben verschiedenen Schulen, Kindergärten und Kitas in der Region Bayreuth, die gemeinsam sage und schreibe 14 031 Meilen gesammelt haben.“ Sie veranschaulichte die Distanz auf dem Globus. „Damit wart ihr nicht nur ein großes Vorbild für andere Kinder, sondern ihr habt auch euren Geschwistern und Eltern gezeigt, wie man umweltfreundlich vorankommt.“ Sie zeigte sich erfreut, dass in der Region so viele Kindern wohnen, denen Umwelt und Klima am Herzen liegen.

Landrat Hermann Hübner machte die Bedeutung von Klimaschutz für die Kinder anschaulich: „Damit wir auch weiterhin genügend Schnee im Fichtelgebirge haben, ist es ganz wichtig, dass ihr und alle anderen darauf achten, dass das Auto nur genutzt wird, wenn es wirklich nötig ist und auch sonst Energie gespart wird. Ihr habt mit dem Meilensammeln allen gezeigt, dass das auch als Kind schon möglich ist.“ ⋌Foto: Andreas Harbach