Der Bedarf ist da, der Redebedarf auch: Im Bindlacher Gemeindegebiet gebe es große Nachfrage nach weiteren Standorten für Hundetoiletten, sagt der Bürgermeister Christian Brunner. Aber eben auch einige schwarze Schafe, die es mit der Entsorgung – oder überhaupt der Mitnahme – der Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht so genau nehmen, wie die Diskussion der Gemeinderatsmitglieder zeigt.