Wandersleben (dpa/th) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in Höhe Drei Gleichen ist am Dienstag eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die 40-Jährige war zwischen den Anschlussstellen Gotha und Wandersleben aus bisher unbekannter Ursache auf einen Lkw aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder, die mit der Frau in dem Wagen saßen, konnten das Fahrzeug verlassen. Sie wurden leicht verletzt und kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Der 54-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die A4 war in Richtung Dresden zwischenzeitlich voll gesperrt.