EISHOCKEY. Das könnte der Startschuss zur erhofften Serie gewesen sein. Mit 7:5 (1:2, 2:2, 4:1) bei den Tölzer Löwen gelang den Bayreuth Tigers vor den Heimspielen gegen Kaufbeuren (Sonntag, 17 Uhr), erneut Bad Tölz (Dienstag) und Bietigheim (Freitag) erst der vierte Auswärtssieg dieser DEL2-Saison. Entscheidend dafür waren drei Tore binnen 96 Sekunden im Schlussdrittel, durch die der Tabellenvorletzte aus einem 3:4 ein 6:4 machte.