München (dpa/lby) - Ein Lottospieler aus Oberbayern hat bei der Ziehung vom letzten Samstag einen Millionenbetrag gewonnen. Allerdings hat sich der glückliche Gewinner bisher noch nicht gemeldet, wie die Lotterieverwaltung am Dienstag mitteilte. Deshalb sollen alle Lottospieler aus Oberbayern nochmal ihre Spielquittungen kontrollieren. Der Spieleinsatz für den Gewinner betrug den Angaben nach nur 2,90 Euro. Der Gewinn in Höhe von etwas mehr als einer Million Euro kann bis Ende 2025 geltend gemacht werden.