Mit „Über die Menschlichkeit der Mächtigen“ war das Programm der Gluck-Festspiele 2024 überschrieben. In die konzertante Aufführung von Christoph Willibald Glucks Oper „Titus“ am 9. Mai kam man nur noch mit Glück: Die Aufführung war ausverkauft und eine Warteliste musste angelegt werden. Gleiches galt für Wolfgang Amadeus Mozarts szenische Version des Stoffes, die am 11. Mai zu hören war. Für Zuzana Kos Koprivova in der Rolle der Servilia ist Akiho Tsujii kurzfristig eingesprungen, wie das künstlerische Betriebsbüro mitteilte.