Zu den Schließungen der Metzgerei Schmid und Hermanns Holzlädla kommt eine bevorstehende Geschäftsaufgabe des Modehauses Langer durch die Eigentümer. Im Modehaus wird zurzeit und für die nächsten Wochen ein Räumungsverkauf durchgeführt. Willi Langer – mittlerweile 85 Jahre alt – will zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel sagen zur Geschäftsschließung, nur dass dies aus Altersgründen geschieht. Ehefrau Ida ist auch schon 84 Jahre alt. „Wir wünschen uns natürlich einen Nachfolger vor allem für unsere Kunden“, sagt Willi Langer. Da gebe es wohl Perspektiven, aber auch noch nichts Spruchreifes. Bereits vor einigen Monaten hat Langer den von ihm betriebenen Twen-Shop in Auerbach geschlossen, nun folgt das Modehaus in Pegnitz, das auch auswärtige Kunden nach Pegnitz gelockt hat. Damit endet demnächst die Firmengeschichte des umtriebigen Ehepaars, das in Pegnitz 1975 den ersten Laden eröffnet und das Angebot in der Innenstadt mit geprägt hat oder sie geht in eine neue Phase, wenn jemand das Modehaus übernehmen sollte. Letzteres sei noch „in der Schwebe“, so Langer.