BAYREUTH. Riesenmesser, „Riesenglück“, sagt Gerichtsmediziner Professor Peter Betz: Der Messerstich, den Silvio E. am Abend des 15. November 2019 seinem Kontrahenten in die linke Backe versetzte, hätte den 47-jährigen Marc S. beinahe getötet. Das ist ein Extrem, das am dritten Verhandlungstag im Schwurgerichtsprozess besprochen wurde. Das andere Extrem: Die vom Angeklagten reklamierte Alkoholisierung wäre ein einsamer Weltrekord.