Zwei junge Männer werden geblitzt – doch das führt im Normalfall nicht vor das Amtsgericht Bayreuth. Doch die Polizei überprüft dabei die Papiere und stellt fest, dass die beiden die Führerscheine nur aufgrund einer Fälschung erhalten hatten. Vor Richter Alois Meixner mussten die beiden am Dienstagmorgen nun Aussagen und dabei vor allem eine Frage klären: Absicht oder Naivität?