EISHOCKEY. „Schön, dass wir gewonnen haben“, lautet das kurze Fazit von Trainer Petri Kujala zum mühsamen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen beim Oberligisten Deggendorfer SC. Am Sonntag (17 Uhr) bestreiten die Bayreuth Tigers das vierte und letzte Testspiel in der Vorbereitung auf die bereits am kommenden Freitag mit der Auswärtspartie bei den Lausitzer Füchsen beginnende DEL2-Saison. Dabei treten sie gegen den Ligarivalen Dresdner Eislöwen zum ersten Mal im heimischen Tigerkäfig an – allerdings ohne Zuschauer.