BAYREUTH/BINDLACH/HARSDORF.  Der Aufschrei der Gärtner ist groß. Zigtausende von Frühlingsblühern warten in den Gewächshäusern und Läden, um verkauft zu werden. Doch die Corona-Krise macht einen Strich durch die Rechnung. Allerdings nicht allen. Gärtner, die ihren Schwerpunkt auf Gemüseanbau legen, dürfen weiterhin verkaufen. Mit Auflagen, aber immerhin.