FUßBALL. Weniger der jüngste 6:0-Pokalsieg beim Bezirksligisten TSV Mönchröden als vielmehr der 3:0-Erfolg beim FC Augsburg II am zurückliegenden Freitag sind Beleg dafür, dass die SpVgg Bayreuth nach anfänglichen Irrungen und Wirrungen nun so richtig Fahrt aufgenommen hat. Auf dem Weg in Richtung Tabellenspitze der Regionalliga Bayern will sich der Altstadt-Express, der zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen eingefahren hat, am Freitag um 18.30 Uhr auch vom FV Illertissen nicht aufhalten lassen.