Fußball Altstadt holt verdienten Punkt in Garching

GARCHING/BAYREUTH. In einer rassigen und an Höhepunkten reichen Partie holten die Altstädter beim VfR Garching einen verdienten Zähler. Beim 1:1 brachte Anton Makarenko die Gelb-Schwarzen vor der Pause in Führung, nach dem Ausgleichstreffer hatten beide Teams beste Chance auf den Sieg - doch es bleib beim leistungsgerechten Remis.

Beide Mannschaften starteten mit Aluminium ins Spiel: In der fünften Minute wehrte der Garchinger Schlussmann Maximilian Engl einen Freistoß von Christopher Kracun an die Unterkante der Latte, Anton Makarenkos anschließender Kopfball wurde von der Linie geklärt; auf der Gegenseite verhinderte Sebastian Kolbe bei einem Kopfball von Simon Seferings den Altstädter Rückstand und lenkte die Kugel an den Querbalken.

In der Folge zeigten beide Mannschaften eine engagierte Leistung, die Altstädter, bei denen Ilyass Mirroche und Ivan Knezevic im Angriff starteten, hatten dabei leichte Vorteile - allerdings fehlte meist der letzte Pass. Den brachte Mirroche dann in der 38. Minute an: Nachdem er sich auf links durchgesetzt hatte, spielte er auf Makarenko und der traf ins rechte untere Eck.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Altstädter erst durch Patrick Weimar die Chance auf den zweiten Treffer (er zielte zu hoch), ehe Garching immer stärker aufkam - und in der 62. Minute durch eine starke Direktabnahme von Seferings auch den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleichstreffer erzielte.

30 Minuten waren noch zu spielen - und beide Mannschaften wollten den Sieg. Für die Altstadt schlenzte der eingewechselte Marcel Schiller knapp über das Tor (78.), fast im direkten Gegenzug visierte Mario Staudigl das rechte obere Kreuzeck an. Auch die Gelb-Schwarzen trafen bei Makarenkos Volleyschuss in der 82. Minute noch einmal die Latte. Und in der Schlussphase hatten beide Seiten die große Chance auf den Lucky Punch: Schiller schob knapp am langen Pfosten vorbei, mit der fast letzten Aktion der Partie verzog Emre Tunc für Garching aus bester Position.

So endete die Partie mit 1:1, wobei beide Teams auch durchaus ein bis zwei Tore mehr hätten erzielen können. Altstadt-Coach Timo Rost nahm den Punkt gerne mit, denn seine Mannschaft hat mit 41 Zählern nun neun Punkte Vorsprung aufg die Abstiegszone. Und am kommenden Samstag will man im Heimspiel gegen Viktoria Aschaffenburg den Klassenerhalt perfekt machen.

VfR Garching: Engl - Kelmendi, Pflügler, Walter, Koch - Micheli (73. Tunc), Tugbay (82. Zimmerschmid), Seferings, Zettl (66. Staudigl) - D. Niebauer, M. Niebauer.

SpVgg Bayreuth: Kolbe - Kopp (63. Held), Weber, Eder, Golla - Makarenko, Wolf, Mirroche (66. Schiller), Kracun, Weimar (72. Piller) - Knezevic.

Zuschauer: 250.

Gelbe Karten: Pflügler / Eder, Mirroche, Piller.

Tore: 0:1 Makarenko (38.), 1:1 Seferings (62.).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading