Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die Schriftzüge in Gold- u. Silberfarben  und in zwei verschiedenen Schrifttypen, was auf mindestens zwei Täter schließen lässt, angebracht. Aufgrund der enthaltenen Botschaft „Fuck Schule“ kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei den Verfassern um Schüler handelt.

Der Vorfall kann in Zusammenhang mit einer Graffiti-Schmiererei vom Sonntag, den 15. November, welche an der Rückseite des Buswartehäuschen bei der Alexander-von-Humboldt-Grundschule in Goldkronach angebracht wurde, gesehen werden. Dort wurden ebenfalls in Gold- und Silberfarben und in unterschiedlichen Schrifttypen Schmierereien festgestellt.

Der Stadt Goldkronach entstand somit ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro.

Verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter der Tel.-Nr. 0921/506-2230 entgegen.