Die Bilanz der Schausteller des Bayreuther Frühlingsfestes fällt durchwachsen aus. "Für die Gegebenheiten kann man zufrieden sein", sagt Sven Sommerer, der stellvertretende Vorsitzende der Bayreuther Schausteller. Jedoch: Der Familientag lief nicht gut. "Es war zu kalt. Und dann hat es auch noch geregnet." Und noch ein Problem gab es: Das Fest fiel aufs Monatsende. "Da sitzt das Geld einfach nicht so locker." Gut angekommen sei wie bei der Premiere im vergangenen Jahr auch heuer die Party des SC Kreuz.