KOMMENTAR. Was Virologen und Ökonomen, die Allgegenwärtigen in diesen Tagen der Krise, vereint, ist, dass sie sich nicht einig sind in ihren jeweiligen Fachgebieten. Eine Überraschung ist das nicht.