Nach Angaben der Stadtsteinacher Polizei hat ein  54-jähriger Mann aus Thüringen mit seinem Skoda-Kastenwagen, von Stadtsteinach kommend, einen Langholz-Lkw überholt. Dabei übersah der Mann einen entgegenkommenden BMW, der von einem 34-jährigen Mann aus Burgkunstadt gelenkt wurde. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Der Skoda wurde nach der ersten Kollision noch gegen den Holz-Lastwagen geschleudert.  Beide Autofahrer erlitten schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Die Untersteinacher und Stadtsteinacher Feuerwehr wurde alarmiert, um den schwer verletzten Skoda-Fahrer schonend aus seinem zertrümmerten Fahrzeug zu retten. Dafür trennten die Einsatzkräfte die Türen des Fahrzeugs ab, um Sanitätern und dem Notarzt einen guten Zugang zu ihrem Patienten zu ermöglichen. Zwei Rettungswagen waren im Einsatz, um die Verletzten ins Klinikum Kulmbach zu transportieren. Auch Führungskräfte des BRK waren alarmiert worden.

Die B 303 war wegen des schweren Unfalls bis gegen 7.45 Uhr vollkommen gesperrt. Es kam zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Den Sachschaden an allen drei beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mindestens 40.000 Euro.