Freundin verletzt Alkoholisierter Mann landet in Ausnüchterungszelle

Redaktion
Symbolfoto. Foto: red

Ein 27-jähriger alkoholisierter Mann wurde am Dienstagabend in Bayreuth aus einer Wohnung verwiesen, nachdem er seine 21-jährige Freundin verletzt und Polizeibeamte beleidigt hatte. Nach etwa einer Stunde kam er jedoch zurück und wurde von der Polizei im Treppenhaus gefasst.

Bayreuth - Der Mann hatte seine Freundin derart heftig an den Oberarmen gepackt, dass sie Schmerzen verspürte, heißt es laut Polizeibericht. Zudem hatte er die Frau mit diversen Ausdrücken beleidigt. Beim Eintreffen der Streife verhielt sich der Mann von Anfang an unkooperativ und aggressiv. Er wurde schließlich aus der Wohnung verwiesen. Dem Platzverweis kam der Mann nach, jedoch beleidigte er im Gehen noch die anwesenden Polizeibeamten.

Etwa eine Stunde später wurde die Polizei nochmals gerufen, da der Mann zurückgekommen war und sich bereits im Treppenhaus aufhielt. Aufgrund seiner Alkoholisierung und weil zu vermuten war, dass er weitere Probleme machen könnte, wurde er in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert. Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung wurden eingeleitet.

 

Bilder