Freizeit Blaualgen im Großen Alpsee: Immenstadt rät vom Baden ab

Ein Schild warnt am Ufer eines Sees vor potenziellen Gefahren durch die starke Entwicklung von Blaualgen. Foto: Marijan Murat/dpa

Die Stadt Immenstadt im Allgäu (Landkreis Oberallgäu) hat vor Blaualgen im Großen Alpsee gewarnt. Man sollte aufs Baden verzichten und jeden anderen Kontakt mit dem Wasser vermeiden, wie die Stadt am Sonntag mitteilte.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Immenstadt im Allgäu (dpa/lby) - Die Stadt Immenstadt im Allgäu (Landkreis Oberallgäu) hat vor Blaualgen im Großen Alpsee gewarnt. Man sollte aufs Baden verzichten und jeden anderen Kontakt mit dem Wasser vermeiden, wie die Stadt am Sonntag mitteilte. Sollten Badegäste Ausschläge, Hautreizungen oder Unwohlsein verspüren, sollten sie zu einem Arzt.

Blaualgen - der Fachausdruck lautet Cyanobakterien - können sich bei sommerlichen Temperaturen stark vermehren und giftige Stoffe produzieren. Sie können unter anderem zu allergischen Reaktionen führen, aber auch zu Fieber und Atemwegserkrankungen.

Autor

Bilder