PEGNITZ/WILLENREUTH. Getrennt marschieren, vereint schlagen: In Pegnitz bieten die „Freien“ zwar „nur“ zwei Gruppen auf, doch mit einer Zangentaktik hoffen sie, das Rathaus zu erobern. Denn dort soll nach dem 15. März Thomas Schmidt das Regiment übernehmen – das hoffen zumindest die Freien Wähler. Und deshalb wählten die zwölf stimmberechtigten Mitglieder der Kreisvereinigung Bayreuth-Land Schmidt zum Bürgermeisterkandidaten. Zuvor war der 54-jährige Polizeibeamte bereits von der Freien Wählergemeinschaft Pegnitz zu ihrem Kandidaten gekürt worden.