Die Polizei rückte zunächst mit einem Großaufgebot an. Kurz darauf gab die mittelfränkische Polizei aber Entwarnung: Über Facebook teilte sie weiter mit, dass keine Bedrohungslage gegen die Schule vorliege. Es habe sich lediglich um einen Streit zwischen einzelnen Schülern gehandelt. Der Polizeieinsatz wurde beendet, der Schulbetrieb an der Grund- sowie der Mittelschule für den Freitag jedoch eingestellt. Derweil liefen Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls.