BAYREUTH.  Spannend bis zum Schluss war sie auf jeden Fall: die Landratsstichwahl. Dass es eine ganz knappe Kiste, ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zwischen Klaus Bauer (CSU) und Florian Wiedemann (FWG) wird, damit haben auch die Kreistagsfraktionen gerechnet. Und so ist es auch gekommen. Mit 51 Prozent der Stimmen wählten die Bürger Florian Wiedemann zum Landrat.