In weiten Teilen der Fränkischen Schweiz gab es laut Polizei keine Probleme mit Menschenmassen