Eigentlich ist die Veranstaltungsreihe Vinylcafé im Künstlertreff Forum Phoinix eine ganz persönliche Angelegenheit. Das Konzept sah bis vor kurzem noch so aus, dass jeder Gast seine Schallplatten zum Vinylcafé mitbringen und vor versammelter Mannschaft abspielen konnte. Gemeinsames Musikhören, fachsimpeln und seiner Platten-Leidenschaft für Vinyl frönen war angesagt.

Doch gemeinsame Partyabende sind derzeit Geschichte, Corona sei Dank. Außer aber, man macht es so wie die 
Vinylcafé-Erfinder Alexander Bauer und Maxim Zimmermann (aka VesOFF). Sie wollen ihren DJs und Musikliebhabern jetzt eine virtuelle Plattform im Netz geben, auf der die Platten-Partys doch noch stattfinden können.

Die Macher 
erklären: „Leider können wir ja derzeit so etwas einfach nicht im Phoinix auf die Beine stellen“, sagt Alexander Bauer. „Also hatten Maxim und ich diese Woche mal drüber geschrieben, ob wir nicht ein Vinylcafé aus seinem Wohnzimmer machen wollen – per Stream.“

Zimmermann lebt mittlerweile in Berlin und ist in Bayreuth vielen noch als eine Hälfte des DJ-Duos Green Kitchen und des Tape-Labels Silhouette Tapes bekannt. Am Samstag gibt es einen Livestream also direkt aus der Hauptstadt – dann unter dem Veranstaltungsnamen Vinylcafé International.

Zu sehen sein wird der Stream ab 20 Uhr auf der Facebookseite des Vinylcafés unter der Suchformel „Forum Phoinix Vinylcafe“.

Damit könnte die Tür ab Samstag dann aufgestoßen sein für weitere virtuelle Platten-Partys im Netz. „Wir wollen das jetzt einfach mal probieren – Maxim macht jetzt quasi den Testballon“, sagt Alexander Bauer, der sich als DJ schon innerlich auf mögliche Einsätze vorbereitet: „Vielleicht streame ich dann beim nächsten Mal, außerdem haben wir ja noch den einen oder anderen Platten-Fan, der das auch locker von zu Hause aus starten kann“, sagt er.