PEGNITZ. Der Forstbetriebsgemeinschaft geht es schlecht, die Corona-Krise macht ihr auch ganz massiv zu schaffen. „Wenn sich die Situation nicht bald bessert, rutschen wir in die roten Zahlen“, sagt Vorsitzender Werner Lautner.