Ein erstes Wochenendseminar zur Flurneuordnung hatte bereits 2019 vor der Pandemie stattgefunden. Ideen für die Dorferneuerung in Welluck und Nitzlbuch sammelten die Planer sowie Vertreter der Stadtverwaltung dann Ende November vergangenen Jahres bei einem Rundgang mit den Bürgern. Gehwege und ein schönes Ortszentrum waren dabei für viele Menschen wichtig. „Der gemeinsame Spaziergang ist mehr Ideensammlung als Problemlösung“, sagte Planerin Ursula Barth damals. Die genauere und vertiefte Ansprache der Probleme erfolge in den Gremien. Mit den Eindrücken lasse sich die Arbeit in den Arbeitskreisen konkreter angehen.