Flüchtlingsunterkünfte Landratsamt Bayreuth legt viel Wert auf Transparenz

Informationsveranstaltungen zu Flüchtlingsunterkünften – wie hier in Gefrees – gab es 2022 und 2023 einige im Landkreis Bayreuth. Foto: asch/Andreas Schmitt

Zur Berichterstattung über die Lage am Flüchtlings-Containerdorf in Weidenberg äußert sich das Landratsamt Bayreuth. Die Behörde findet: Es gab seit 2022 bei allen neuen Unterkünften genug Infos für Anwohner.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

„Das Landratsamt legt großen Wert auf den transparenten Umgang mit Informationen“, schreibt Pressesprecherin Karen Görner-Gütling am Mittwoch in einer Stellungnahme der Behörde, die damit auf den am Dienstag veröffentlichten Kurier-Bericht über die Situation rund ums Flüchtlingsdorf in Weidenberg reagiert.

„Auch in Bezug auf die Unterbringung von Geflüchteten hat das Landratsamt von Anfang an eine Strategie der offenen und transparenten Information und Kommunikation verfolgt“, heißt es in der Mitteilung weiter. Nicht erst die Debatte in Weidenberg habe zu der Strategie geführt. „Dabei werden zunächst die Bürgermeister der Gemeinden, in denen Unterkünfte für Geflüchtete entstehen und betrieben werden sollen, informiert und mit ihnen gemeinsam wird das Vorgehen besprochen.“ Sind kleinere Unterkünfte geplant oder aber zum Einstieg, würden diesbezügliche Infoveranstaltungen für die direkte Nachbarschaft organisiert. „Eine öffentliche Infoveranstaltung wird abgehalten, wo größere Unterkünfte entstehen. Bei allen Infoevents stehen Landrat Florian Wiedemann, zuständige Mitarbeiter des Landratsamts, vom Ausländeramt, der Bauabteilung sowie die Integrationslotsen, der Betreiber und die Polizei Rede und Antwort. Darüber hinaus begleiten alle Verantwortlichen Gemeinden und Helferkreise bei der Unterbringung sehr eng und sind immer ansprechbar.“

Das Landratsamt weist daraufhin, dass es bereits im Dezember 2022 zahlreiche Infoveranstaltungen zur Unterbringung von Geflüchteten gab– am 9. Dezember im Rathaus Mehlmeisel, am 10. Dezember im Pegnitzer Rathaus, am 13. Dezember für Eltern in der Realschule Pegnitz zur Notunterkunft in der Turnhalle, am 19. Dezember in Pegnitz ein spezieller Informationsabend über Syrien, am 20. Dezember ein weiterer Elternabend in der Pegnitzer Realschule und am 21. Dezember eine Infoveranstaltung in Fichtelberg. Das Infoevent in Weidenberg fand am 18. Januar 2023 statt, die Erstbelegung der dortigen Unterkunft war am 7. August 2023.

Autor

Bilder